AGB

Allgemeine Vertrags- und Geschäftsbedingungen der Petra Travel & Günstige Linienflüge.de GmbH

I.1 Firma und Sitz

Die Webseiten http://www.petra-tours.de/ und http://www.petra-travel.de/ werden durch die Petra Travel & Günstige Linienflüge.de GmbH (im Folgenden abgekürzt mit "Petra Travel"), mit Sitz in 60329 Frankfurt am Main, Münchener Straße 12, Deutschland betrieben. Das im Handelsregister des Amtsgerichtes Frankfurt am Main (HRB 83616) eingetragen ist. Alleiniger Geschfätsführer der Petra Travel & Günstige Linienflüge.de GmbH ist Herr Samy Hussein Seif.

I.2 Anwendbares Recht

Für zwischen Ihnen und Petra Travel abgeschlossen Verträgen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

I.3 Einverständnis mit diesen AGB

Sämtliche Buchungen werden nur auf der Grundlage der nachstehend abgedruckten Allgemeinen Geschäfts- und Reisebedingungen entgegengenommen. Sofern Buchungen - telefonisch, online oder schriftlich - aufgegeben werden, erklärt sich der Kunde ausdrücklich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

II. Nutzungs- und Reisebedingungen

II.1. Abschluss des Reisevertrages

Die Anmeldung kann telefonisch oder schriftlich oder über das Internet erfolgen. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung bernommen hat. Die schriftliche Bestätigung erfolgt schnellstmöglich durch Übersendung an Sie, falls sie sich direkt bei Petra Travel angemeldet haben. An seine Anmeldung ist der Reisende bis zur Annahme durch den Veranstalter, jedoch längstens 7 Tage ab Datum der Anmeldung gebunden (die Zeit wird benötigt, um die Verfügbarkeit der bestellten Leistung zu überprüfen).

II.2. Bezahlung und Aushändigung der Reiseunterlagen

Innerhalb einer Woche nach Erhalt der Reisebestätigung/Rechnung überweisen Sie uns bitte die auf der Reisebestätigung/Rechnung ausgewiesene Anzahlung. Diese beträgt 20 %, mindestens jedoch Euro 100 von dem Gesamtpreis der Rechnung. Die Restzahlung ist bis spätestens 21 Tage vor Reiseantritt ohne nochmalige Aufforderung zu leisten. Linienflugtickets, die gesonderten Bedingungen unterliegen, erfordern teilweise sofortige Zahlung und Ticketausstellung. Bitte beachten Sie die jeweiligen Bestimmungen. Wenn der vereinbarte Anzahlungsbetrag auch nach Inverzugsetzung oder der Reisepreis bis zum Reiseantritt nicht vollständig bezahlt ist, berechtigt uns dies zur Auflösung des Reisevertrages und zur Berechung von Schadensersatz in Höhe der entsprechenden Rücktrittsgebhren, vorausgesetzt, es läge nicht bereits zu diesem Zeitpunkt ein zum Rücktritt berechtigender Reisemangel vor.

II.3. Steuerfrei nach Paragraph 26(3) UsStG

Auslandsflüge und Auslandspauschalreisen sind nach Paragraph 26(3) UsStG Umsatzsteuerbefreit.

II.4. Leistungen, Nebenabreden

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Reisebestätigung. Nebenabreden (Änderungen, Ergänzungen, Sonderwünsche etc.) bedürfen einer ausdrücklich schriftlichen Bestätigung von Petra Travel.

II.5. Preiserhöhungen

Preiserhöhungen sind nur möglich, wenn Gründe vorliegen. Zum Beispiel Erhöhung der Preise durch den Veranstalter, bzw. die Fluggesellschaft. Diese Preiserhöhung werden unverzüglich nach Bekanntwerden dem Kunden mitgeteilt.Bei Preiserhöhungen steht dem Kunden der Rücktritt grundsätzlich frei. Alle geleisteten Zahlungen an den Veranstalter werden rückerstattet.

II.6. Rücktritt durch Kunden/Umbuchung

II.6.a. Für Flugtickets gilt:

Stornogebühren vor Ticketausstllung: 30 € pro Person. Nach Ticketausstellung sind Umbuchungen und Stornierungen kostenpflichtig. Es gelten die Allgemeineinen Geschäftsbedingungen der Petra Travel sowie die AGB´s der jeweiligen Fluggesellschaften. Fluggesellschaften können Preise, Zeiten und Strecken jederzeit ändern. Steuern und Gebühren werden zum Zeitpunkt der Ticketausstellung (nicht der Ticketbuchung) festgelegt.

II.6.b. Für Studienreisen gilt:

Der Kunde ist berechtigt, jederzeit vor Reisebeginn vom Vertrag zurückzutreten. Masgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung bei Petra Travel. Die Erklärung durch eingeschriebenen Brief wird empfohlen. Bei einem Rücktritt hat Petra Travel Anspruch auf eine angemessene Entschädigung gem 651 i BGB. Masgeblich für die Berechnung der Entschädigung ist bei der Buchung eines Reisepaketes, also der Buchung von mehreren zusammengestellten Einzelleistungen, der Zeitpunkt des Beginns der ersten vertraglichen Leistung (für Flugtickets gelten die Bestimmungen unter II.5.a.). Dieser Zeitpunkt gilt auch für alle weiteren Leistungen als Reiseantrittsdatum.

II.6.2 Unterkünfte aller Art, Rundreisen, Pauschalreisen ab / bis Deutschland einschliesslich verbundener Leistungen, ausgeschlossen sind Stornogebühren der Flugtickets

Kosten pro Person:

  • Bis einschlielich 32 Tage vor Reiseantritt 15 % des Reisepreises
  • 31-25 Tage vor Reiseantritt 25 % des Reisepreises
  • 24-16 Tage vor Reiseantritt 35 % des Reisepreises
  • 15-8 Tage vor Reiseantritt 45 % des Reisepreises
  • 7-4 Tage vor Reiseantritt 55 % des Reisepreises
  • Ab 3 Tage vor Reisebeginn 75 % des Reisepreises
  • Ab Reiseantritt der gesamte Reisepreis.

II.6.3 Ausnahmen Gruppenreisen

Bei Gruppenreisen können besondere Rücktrittskosten berechnet werden. Wird durch den Rücktritt die Mindestgruppengrenze unterschritten, betragen die Rücktrittskosten 100 %.

II.6.4 Umbuchungen

Umbuchungen sind wie Stornierungen und Neubuchungen zu behandeln.

II.7. Haftungsbeschränkung

Soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig vom Veranstalter herbeigeführt worden ist bzw. der Veranstalter allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist, wird die Haftung für Schäden, die nicht Körperschden sind, auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. Ansprüche aus deliktischer Haftung bleiben unberührt.

II.7. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand von Petra Travel ist das Amtsgericht Frankfurt. Für den Fall, dass der Vertragspartner von Petra Travel keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat bzw. für den Fall, dass die im Klagewege in Anspruch zu nehmende Partei nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich dieses Gesetzes verlegt oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, sowie für den Fall, dass es sich bei dem Vertragspartner für Petra Travel um Vollkaufleute handelt, wird als Gerichtsstand Frankfurt Main vereinbart.

II.8. Reisedokumente

Der Empfänger der Reisedokumente ist verpflichtet, seine empfangenen Unterlagen umgehend auf die Richtigkeit der Ausstellung (Name, Reisedaten, Reiseziel etc.) zu überprüfen und bei fehlerhafter Ausstellung sofort anzuzeigen.

II.9. Unwirksamkeit einer Reisebedingung

Sollte eine der vorstehenden Reisebedingungen unwirksam bzw. unzulässig sein, so hat dies keine Auswirkung auf den Bestand der übrigen Reisebedingungen.

II.10. Gesonderte Reisebedingungen der jeweiligen Fluggesellschaften

Bei der Auswahl der Flugziele finden sie gesonderte Bedingungen zu Stornierung und Umbuchung die sie vor der Buchung einsehen können.

Flugreise